Sinn u. Zweck von Immobiliengutachten
 
Wann brauche ich eine Wertermittlung?
Die Mehrzahl der Wertermittlungen werden benötigt zur Bestimmung des Verkehrswerts von bebauten und unbebauten Grundstücken, für:
 
Grundstücksgeschäfte bei An- und Verkauf
Als Grundlage für Kauf- oder Verkaufsverhandlungen und zu Preisverhandlungen
 
Vermögensauseinandersetzung
Basis für den Ausgleich von Miterben oder den Zugewinnausgleich i.R. Ehescheidung
 
Steuerliche Zwecke
Mögliche Anlässe, z.B. bei der Erstellung von Bilanzen, steuerlichen Abschreibungen, Übernahme Firmen- in Privatvermögen, Feststellung von Schenkungs- und Erbschaftssteuer
 
Beleihung
Zweck ist die Bestimmung der Darlehenshöhe von dinglich gesicherten Darlehen. Oftmals wird die Einschätzung von Banken vor Darlehensvergabe verlangt.
 
Vermögensaufstellungen
z.B. für Beleihungszwecke bei Firmenkreditvergabe, Firmenübernahme, Rating für Banken.
 
Im Rahmen von Betreuungen
Bei Verkauf einer Immobilie verlangt das Amtsgericht vom bestellten Betreuer ein Gutachten um eine Verschleuderung des Vermögens zu verhindern.
 
Versicherungsfall
Zum Zwecke der Versicherung eines Gebäudes wird der Wiederbeschaffungswert der baulichen Anlagen ermittelt.
 
Zwangsversteigerung
Ein Gutachten wird benötigt für die Festsetzung des Verkehrswertes durch das Vollstreckungsgericht und wird im Regelfall auch vom Gericht beauftragt.
 
Eintragung von Lasten u. Beschränkungen in Abt. II des Grundbuchs
Bewertung von Wohnrechten, Nießbrauch, Wegerechten, Überbauungsrechten, etc.